Workshop mit Sibylle Hoffmann und Thomas Michalak
In diesem Seminar wollen wir uns dem Thema Meer auf vielfältige Weise nähern. Das Meer als zentrales Motiv, als Sehnsuchtsort, der schon immer eine große Faszination auf den Menschen ausgeübt hat. Das Meer aber auch als Ort des Schreckens, ausgelöst durch unbändige Naturgewalten im Kampf des Menschen mit dem Meer.Voraussetzungen: Selbstständiger Umgang mit der Kamera. Aber auch der Schrecken des überbordenden Tourismus, das Wissen um die ökologischen Veränderungen beeinflussen unser Bild vom Meer und nicht zuletzt die vielen Katastrophen im Zusammenhang mit den Flüchtlingsströmen verwandeln unser Bewusstsein und unsere Bilder vom Meer als Ort der reinen Kontemplation. Ist hier nicht das Land auf der anderen Seite des Meeres eher der Sehnsuchtsort? Das Land, die Landschaft am Meer, die immer auch eine besondere ist, der Strand als Grenzstreifen zwischen Land und Meer, können ebenso Inhalt der Auseinandersetzung mit dem Thema Meer sein, wie der Blick in die Ferne, auf den Horizont, oder die Wasserfläche selbst, deren Farbe und Beschaffenheit eine beinahe unerschöpfliche Projektionsfläche für innere Bilder bietet.
Zusatzinformation: Der Workshop findet an der Ostsee in einem Ferienhaus/ Ferienwohnung statt, der genaue Ort wird noch bekannt gegeben. Für die gemeinsame Unterbringung und Verpflegung entstehen weitere Kosten.