Available Light

Fotografieren mit verfügbarem Licht

Nur das vorhandene Licht für eine Aufnahme zu benutzen, war besonders in den 1980er Jahren sehr beliebt. Es erlaubte einerseits ohne viel Gepäck mit kleinen Kameras und in jeder Situation zu Fotografieren, andererseit kam es dem damaligen Bedürfnis entgegen, sich jedem Moment des Lebens - so wie er gerade war - zu nähern und ihn zum Bildgegenstand zu machen. Ein technischer, wie inhaltlicher Purismus.

Diese Einfachheit und die Beschränkung auf das Wesentliche können auch heute wieder spannend sein. Dieser Kurs gibt einen kurzen Einblick in die Geschichte der Available Light Fotografie und erklärt inhaltliche und technische Herrausforderungen. In einem Praxisteil nähern Sie sich eigenen Motiven, suchen und finden eine persönliche Ballace zwischen Bildrauschen, Bewegungsunschärfe und Schärfentiefe.

Foto: Nicholas Nixon fotografiert die "Brown Sisters", seine Frau un deren Gewschwister einmal im Jahr als Langzeitprojekt. Im Herbst 2018 ist im c/o Berlin eine große Retrospektive mit den Arbeiten von Nicholkas Nixon zu sehen.